Schlagwort-Archive: Bowling

Bowling Spaß 2017

Gut gelaunt trafen sich auch in diesem Jahr die Hagenburger Bogenschützen mit Familie und Freunden bei Bowlers  World in Stadthagen.  Über die rege Teilnehmerzahl  konnte sich Spartenleiter Richard Mücke auch in diesem Jahr freuen. Die Jugendlichen der Sparte belegten zwei Bahnen und hatten     sichtlich und akustisch viel Spaß. Nach zwei Stunden ging es zurück nach Hagenburg. Bei Haxe und Pizza ließ man den Abend dann im Schützenhaus traditionell ausklinken.

Danke an alle Teilnehmer für die rege Beteiligung und einen gelungenen Abend!

 

Bogenschützen haben Spass beim Bowling

Wie jedes Jahr freute sich Spartenleiter Richard Mücke über die rege Beteiligung der Hagenburger Bogenschützen beim Bowlers  World in Stadthagen. Die Jugendlichen der Sparte belegten allein eine Bahn und  hatten dabei viel Spaß  sich mit Strikes und Punkten zu übertreffen. Gemütlich ausklingen, ließ man den Abend dann im Schützenhaus Hagenburg, wobei sich Bogenschützen, Eltern und Freunde zu der Gruppe gesellten!

dsc_1482dsc_1515dsc_1494dsc_1520dsc_1481dsc_1508dsc_1498dsc_1487dsc_1492

Bogenschützen beim Bowling

Für den 18. Dezember letzten Jahres hatte die Spartenleitung der Hagenburger Bogenschützen wieder einmal alle Mitglieder der Bogensparte zum traditionellen Bowling nach Stadthagen eingeladen.

Gut gelaunt trafen die Schützen bei „Bowlers  World“ ein und wurden von Richard Mücke begrüßt, der 2010 zum neuen Spartenleiter gewählt worden war. In zwei Gruppen aufgeteilt versuchte man sich in Strikes und im Punktestand zu übertreffen.

Impressionen vom Bowling
Impressionen vom Bowling

Nach zwei Stunden ging es zurück nach Hagenburg, wo sich Eltern und Freunde im Schützenhaus zu der Gruppe dazu gesellten, um den Abend bei Haxe und Kraut gemütlich ausklinken zu lassen. Beim Essen war es dann ganz still – nur von Zeit zu Zeit war ein leises „Hm, Hm“ zu hören, denn es war sehr schackhaft.

So ging einmal wieder ein schöner Bowlingtag zu Ende, und sicher sind alle in diesem Jahr wieder dabei!

Text und Bilder: Ute Volta